42. Wissenschaftlicher Kongress
Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®
Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention

22.11.-24.11.2018 • Berlin

42. Wissenschaftlicher Kongress
Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®
Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention

22.11.-24.11.2018 • Berlin

Kongress-Highlights

Downloads

Online Programm

Print-File

Kongress-Highlights

Es erwarten Sie unter anderem die folgenden Kongress-Highlights: Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wird Professor Dabrock, der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, kritisch zu den digitalen Herausforderungen in der Medizin und den Risiken zukünftiger Versorgungsmodelle Stellung nehmen. Blutdrucksenker wurden bisher mit Potenzstörungen bei Männern in Verbindung gebracht. Neue Studien widerlegen das. Professor Viigimaa aus Tallinn berichtet in einem Key Note Vortrag über genderspezifische Forschungsansätze. Es sollen die aktuellsten Leitlinienentwicklungen vorgestellt werden (ESH/ ESH Guidelines, Nierenstenose). Wir sind auf die Leitliniendiskussion bei unserem Kongress gespannt. Forscher aus Belgien und der Schweiz werden ihre Empfehlungen zur Taxonomie der Adhärenz vorstellen. Aus verschiedenen Sichtweisen sollen in Impulsvorträgen die alltäglichen hausärztlichen Herausforderungen in der Bluthochdruckbehandlung beleuchtet und gemeinsam diskutiert werden. Der Stiftungsrat der Deutschen Hypertonie Stiftung lädt zu einer Round Table Diskussion ein. Das Thema lautet "Hypertonieforschung in Deutschland - Wo stehen wir?" Hypertoniezentren haben bei der Versorgung schwer einstellbarer Hypertoniker eine wichtige Aufgabe zu. Das soll in interdisziplinären Fallbesprechungen verdeutlicht werden.