44. Deutscher Hypertonie Kongress
Gemeinsamer Kongress der DHL® e.V. mit der DeGAG e.V.

„Digitale Transformation – Hypertonie 4.0“
19.11. – 21.11.2020 • Berlin

44. Deutscher Hypertonie Kongress
Gemeinsamer Kongress der DHL® e.V. mit der DeGAG e.V.

„Digitale Transformation – Hypertonie 4.0“
19.11. – 21.11.2020 • Berlin

Organisatorisches Downloads

Print-File

Grußwort der Tagungsleitung

Markus van der Giet
Florian P. Limbourg

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

Wir freuen uns, Sie zum 44. Deutschen Hypertonie Kongress nach Berlin und damit zu einem interessanten Programm mit einer Vielzahl von wissenschaftlichen aber auch praxisrelevanten Themen einladen zu dürfen.

In den letzten Jahrzehnten rückte immer mehr das Thema Digitalisierung in den medizinischen Arbeitsalltag. Während es zu Beginn mehr um digitale Akten und digitale administrative Erfassung/Abrechnung von Patienten ging, so rücken nun vor allem auch digitale Apps, Wearables und andere „smarte“ Lösungen für den Patienten in den Fokus. Gerade auch die Hypertonie als häufige Erkrankung ist von dieser Entwicklung betroffen. Um den raschen Fortschritt in der Digitalisierung zusammenzufassen, stellen wir den diesjährigen Kongress unter das Motto

„Digitale Transformation - Hypertonie 4.0“.

Wir freuen uns Ihnen einen Kongress bieten zu können, bei dem der Fokus verstärkt auf digitalen Lösungen liegt. Aktuelle Erkenntnisse im digitalen Bereich werden vorgestellt und Vor- und Nachteile ausführlich diskutiert. Auch praktische Aspekte sollen einen besonderen Raum bekommen, denn in verschiedenen Workshops wird es die Gelegenheit geben, digitale Lösungen kennenzulernen und zu erproben. Natürlich ist der Aspekt des Datenschutzes nicht zu vernachlässigen – Daten sind ein wichtiger Rohstoff und hoch schützenswert.

Das wissenschaftliche Programm berücksichtigt auch die wichtige Doppelfunktion der Deutschen Hochdruckliga:

Zum einen besteht der Auftrag einer wissenschaftlichen-medizinischen Gesellschaft. Darum wird es zum Auftakt der Ligatagung wieder Raum für den Austausch von klinischen- und grundlagenwissenschaftlichen ForscherInnen zu aktuellen Themen wie Aldosteron und Mineralokortikoidrezeptor, sowie Hypertonie und Herzinsuffzienz geben. Hierbei gibt es viel Raum für Symposien, Übersichtsreferate und gemeinsame und interdisziplinär ausgerichtete Sitzung mit anderen Fachgesellschaften. Die diesjährige Hochdruckliga findet gemeinsam mit deutschen Gesellschaft für arterielle Gefäßsteifigkeit statt (DeGAG).

Zum anderen repräsentiert die Hochdruckliga auch die betroffenen Patienten und Patientinnen. Darum dürfen umfangreichen Sitzungen zur Diagnostik und Therapie des Hochdrucks unter Berücksichtigung aktueller Leitlinien, wobei wir auch in diesem Zusammenhang über Standards der Blutdruckmessung in Praxis und im ambulanten Setting diskutieren wollen, nicht fehlen. Der Praxispfad für alle niedergelassenen Kollegen bietet zudem wieder einen kompakten Überblick über die Themen der arteriellen Hypertonie.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf interessante und erlebnisreiche Kongresstage vom 19.11. – 21.11.2020 in Berlin

Ihr

Johannes Baulmann, Markus van der Giet & Florian P. Limbourg
Tagungsleitung 2020